Mittwoch, 1. Oktober 2014

Bavaria meets France.... Wiesn-Flammkuchen mit Leberkäse


Servus und Salut!
Auf geht's zur Wiesn...
und heute besuchen uns die Franzosen.
Diese können nicht nur Macarons und Crêpes,
sondern auch super leckeren Flammkuchen.

Was passiert allerdings, wenn ein Bayern den Flammkuchen macht?!
Er legt statt Schinkenspeck seinen heiß geliebten Leberkäse 
auf den hauchdünnen Teig und mischt
 unter die Schmandcreme eine ordentliche Portion süßen Senf.
Dazu kräftigen Käse und Lauch, 
fertig ist das Wiesn-Schmankerl á la Française.

Jetzt noch schnell die Baskenmütze mit dem Trachtenhütchen tauschen
und die Lederhosen bzw. das Dirndl anziehen 
und los geht's auf die Wiesn!


Wiesn-Flammkuchen

Für den Teig:

2 El Öl

125 ml Wasser

1 Prise Salz

250 g Mehl

Für den Belag:

1 Stange Porree (Lauch; ca. 375 g)
2 dicke Scheiben (250-280 g) Leberkäse
Salz, Pfeffer
2 EL Öl
125 g Schmand
50 g süßer Senf
100 g geraspelter Goudakäse 
(45 % Fett i. Tr.)
Frühlingszwiebeln

Backofen auf 220°C vorheizen.
Knetteig bereiten, ganz dünn ausrollen. 
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. 
Leberkäse in Streifen schneiden. 
Öl in einer Pfanne erhitzen, Porree darin unter Wenden ca. 4 Minuten dünsten. 
Mit Salz und Pfeffer würzen, Leberkäse zufügen und unterheben. 
Schmand und Senf verrühren. 
Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier 
ausgelegten Backblech geben. 
Mit Senf-Schmand-Creme bestreichen, die Porreemischung darauf verteilen und mit Käse bestreuen. 
In den Backofen (unterste Schiene) schieben und 
ca. 10 - 15 Minuten backen. 
Fertigen Flammkuchen in 6 Stücke schneiden.
Mit Frühlingszwiebelröllchen bestreuen.

(Ideenquelle: lecker.de)


Oan Guadn
und
Servus... Eure mellimille






Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine gute Idee!
    Unsere gesamte Familie liebt Flammkuchen und so hat man mal eine leckere Abwechslung!
    Drück Dich
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Für Leberkäse könnte ich morden. Deshalb freue ich ich enorm, heute eine Variante kennenzulernen, an die ich im Leben noch nicht gedacht habe. Leberkäse auf Flammkuchenteig - der Hammer!

    AntwortenLöschen