Montag, 9. September 2013

Geburtstagsgrüße mit Limetten-Mascarpone-Cupcakes von "Dinchen's World"...

Huhu!
Seid Ihr soweit?!
Denn hier ist mein heutiger Gast:
Es ist die liebe Nadine von Dinchen's World.

Auf Dinchen's Blog 
bin ich beim Bestaunen 
der leckeren PamK-Bildern 
gestoßen.
Es war das Thema 'Picknick' und
ich war echt tief beeindruckt was das liebe Dinchen
für ihre Tauschpartnerin gezaubert hatte.

Seit diesem Moment bin ich eifrige Leserin ihres Blogs
und staune oft über Dinchen's Lieblingsrezepte
und Glücklichmacher!

Schaut Euch doch mal
 Dinchen's Welt an .....

-----------------------------------------

{Limetten-Mascarpone-Cupcakes}  
Dinchen´s World sagt: 
“Happy Birthday, mellimille!”

Ein Geburtstag ist immer etwas ganz Besonderes und sollte gebührend gefeiert werden! 
Liebe Melli, als Du mich gefragt hast, ob ich Lust habe, für Deinen Blog einen Geburtstagspost zu verfassen, hab ich mich total gefreut! Wie schön, dass ich diese Party mit Dir feiern darf!

Und weil eine Party am meisten Spaß macht, wenn sich alle kennen, möchte ich mich ganz kurz vorstellen! 
Ich bin Nadine, bin 36, von Beruf Kommunikationswirtin und Mama von 2 wunderbaren Jungs.  Seit Sommer 2012 blogge ich auf Dinchen´s World. Dort sammle ich Lieblingsrezepte und andere Glücklichmacher . Mein Herz schlägt für die leckere, leichte Küche, für süße Kleinigkeiten, tolle Verpackungsideen und schöne Deko. 

Und heute bin ich hier – als Gast auf Mellis Blog-Geburtstags-Party. 

Und natürlich bin ich nicht mit leeren Händen gekommen: 
Cupcakes zum Geburtststag – ein absolutes „Must have“, wie ich finde! 




LIMETTEN-MASCARPONE CUPCAKES
Rezept (von www.lecker.de)
Zutaten 

275 g Mehl

3 TL Backpulver
1 Ei (Größe M)
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
125 g weiche Butter
250 ml Buttermilch
60 g Pistazienkerne
1 Limette
250 g Mascarpone
50 g Puderzucker
ein paar getrocknete Himbeeren


Zubereitung
Verquirle als erstes das Ei mit dem Zucker. Dann kannst du das Salz, den Vanille-Zucker, die weiche Butter und die Buttermilch unterrühren. Vermische dann das Backpulver mit dem Mehl und rühre es portionsweise unter die Ei-Mischung. 
Dann kommt der Teig in die Papierförmchen (bitte nur zur Hälfte füllen) und diese dann für ca. 25 Minuten in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen. 


Für das Topping
hackst du die Pistazien grob. Wenn Du magst kannst du sie rösten. Dann kannst Du die Limette heiß abwaschen, die Schale dünn abraspeln und von einer Hälfte den Saft auspressen. Die übrige Hälfte kannst du in kleine Spalten schneiden für die Deko. Jetzt vermischst Du den Mascarpone mit dem Puderzucker, dem Limettensaft und der abgeriebenen Schale. Die Pistazien kannst du locker unterheben. Wenn die Cupcakes aus dem Ofen kommen, lässt du sie komplett abkühlen, bevor Du das Topping mit einer Spritztülle darauf verteilst. Zum Schluss kannst Du alles mit den übrigen Pistazien und den grob gehackten getrockneten Himbeeren bestreuen.


Liebe Melli! 
Lieben Dank dass ich bei Deiner Blog-Geburtstags-Sause dabei sein durfte! Mach weiter so! Ich wünsche Dir auch für die Zukunft  ganz viel Freude beim Kochen, Backen und  Fotografieren all dieser herrlichen Köstlichkeiten! 

Dein Dinchen


P.S. Die herrlichen CupCake-Förmchen, die sogar Backofen-fest sind, sowie die Strohhalme und das schöne Garn kommen 
von 


Kommentare:

  1. Also mit solchen Cupcakes lässt es sich aber gut feiern- Die sehen so toll aus!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Hab mich riesig gefreut, dass ich dabei sein durfte!!!
    Liebste Grüße!
    Das dinchen

    AntwortenLöschen