Mittwoch, 11. September 2013

Geburtstagsgrüße mit dem weltbesten Schokoladen-Zucchini-Walnuss-Geburtstagskuchen von "ZimtkeksundApfeltarte" .....

Macht Euch bereit!
Denn jetzt ist SIE an der Reihe:
Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte .

Von Anfang an
war ich von ihrem Blog begeistert.
Ihre Rezepte und passenden Bilder dazu 
sind einfach traumhaft
und 
ihre Pistaziengugl sind ein kleines Stück vom Paradies!

Auch wenn wir uns nur virtuell kennen,
freue ich mich jedesmal richtig dolle von Andrea zu 'hören'.

Und ich bin mir ziemlich sicher:
wir lernen uns auch bald einmal persönlich kennen,
denn uns trennen nur 35 Autominuten!

Jetzt geniessen wir aber erstmal unseren virtuellen
Besuch:
Hier ist Andrea!
---------------------------------------



Herzlichen Glückwunsch, liebe Melli, zum einjährigen Bloggeburtstag!!!
Mensch, so schnell ist ein Jahr vorüber! Ich weiß noch genau, wie Melli Ihren ersten Kommentar auf meinen Blog geschrieben hat! Das war Anfang Dezember, ich – auch noch ein absoluter Blogneuling (mein Blog startete Ende Oktober 2012) – habe mich über jeden einzelnen Kommentar wie Bolle gefreut (tue ich heute übrigens auch noch!) und über den von Melli ganz besonders, weil sie mir nämlich verraten hat, dass sie daher stammt, wo ich mittlerweile wohne…. Na ja, was soll ich sagen, solche Gemeinsamkeiten schweißen natürlich zusammen und so ist über die Monate hinweg eine virtuelle Freundschaft entstanden, die ich nicht missen möchte und ich hoffe sehr, dass wir es schaffen, uns ganz bald mal persönlich kennen zu lernen, denn ich bin mir sicher, wir werden uns gut verstehen! Ach ja, ich bin übrigens Andrea von ZimtkeksundApfeltarte. 
Als mich Melli dann auch noch fragte, ob ich einen Geburtstagspost schreiben möchte, da war ich natürlich total aus dem Häuschen und fühlte mich mega-geehrt! Wow, ich darf für Melli schreiben? Wie schön!!! 
Dieser einjährige  Bloggeburtstag verdient natürlich etwas ganz Besonderes und da ich Melli und ihren Blog so sehr mag, breche ich mit einem meiner guten Vorsätze: ich verrate ein altes Familienrezept! Jawohl!!! Ich hoffe, meine liebe Melli, Du weißt das zu schätzen und es stört Dich nicht, dass Du jetzt damit quasi zur Familie gehörst ;).

Mein Geburtstagskuchen für Mellimille ist tatsächlich seit vielen Jahren der Geburtstagskuchen unserer Familie und darf auf keiner Kaffeetafel fehlen, meist ist er verziert mit Smarties oder Gummibärchen und immer Rucki-Zucki verputzt! Also, liebe Melli, extra nur für Dich, damit Du Dich in Zukunft auch an diesem köstlichen Schokoladenkuchen laben kannst….
Ihr sagt jetzt sicher: „Was, nur ein Schokoladenkuchen zum Geburtstag“?, aber ich versichere Euch, es ist der beste, fluffigste, schokoladigste und saftigste Kuchen, den es gibt.


Hier das Rezept für eine Guglhupfform oder Kastenform:

250 g Mehl
200 g Zucchini, klein geraspelt
50 g Walnüsse
100 g weiche Butter
2 Eier
225 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
½ TL Natron
100 g Zartbitterschokolade klein gehackt
20 g Kakao
100 ml Buttermilch
120 ml Rapsöl

Schokoladenguss



Den Backofen auf 160 °C Umluft (175 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Zunächst müsst Ihr die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren. Dann die Eier nach und nach dazugeben und weiterrühren. Nun die restlichen Zutaten zufügen und alles zügig zu einem Teig verarbeiten. 
Den Teig in eine gut gefettete Kastenform oder eine Guglhupfform gießen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene für  60 – 70 Minuten backen (bitte Stäbchenprobe machen), ich mag ihn eher „knatschig“, daher backe ich ihn meist nur 60 Minuten oder auch kürzer, je nach Backform.
Kurz auskühlen lassen, dann auf einen Gitterrost stürzen und komplett auskühlen lassen. Nach Belieben mit Schokoladenguss und Deko verzieren.


So, liebe Melli, das war mein kleiner Beitrag zu Deinem Jubelfest! Lass‘ Dich noch ganz schön von den anderen lieben Bloggern und Deinen Lesern feiern und mach‘ bitte unbedingt weiter so! 

Alles Liebe und viele Drücker!

Ich wünsch‘ Dir was!!!

Andrea

Kommentare:

  1. Oh, sieht der Kuchen gut aus. Das angeschnittene Stück macht mich ganz wuselig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahaha.....wuselig! Hier in Hessen sagt man: "wuschelisch" !
      Aber ich gebe dir Recht: das angeschnitten Stück macht auch mich totaaaaal wuschelisch!
      Alles Liebe
      Melli, die zu dem Kuchen auch noch Persis Confiture de Lait,ohne groß zu meckern,mit dazu essen würde! ;-)

      Löschen
    2. Also Ihr zwei Wuscheligen,
      Ihr seid herzlich zum Kaffeestündchen bei mir eingeladen und dann gibt's Schokoladenkuchen....und Persis darf Ihre Confiture mitbringen :)
      Alles Liebe
      Andrea

      Löschen